Anna-Marie Schäfer (1994) wuchs in der Oberlausitz in Sachsen auf. Ihren ersten Saxophonunterricht erhielt sie 2007 bei Ragnar Schnitzler und spielte bereits 2011 als Solistin Debussy´s „Rhapsodie“ mit dem EUROPERA Orchester in Deutschland, Tschechien und Polen.

Seit 2012 studierte sie bei Prof. Daniel Gauthier an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, wo sie 2016 und 2019 ihr Bachelor- und Masterstudium mit Auszeichnung absolvierte. Aktuell setzt sie ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater München fort, wo sie, als erste Saxophonistin jemals, in die Meisterklasse von Prof. Koryun Asatryan aufgenommen wurde.


Zusätzlich besucht Anna-Marie regelmäßig nationale und internationale Meisterkurse, z.B. die “Stage d’Interprétation et de Virtuosité Instrumentale” in Paris und die „Université Européenne de Saxophone“, in Gap (Frankreich) und nahm Unterrichte bei u.a. Lars Mlekusch, Christian Wirth, Jean-Yves Formeau, Claude Delangle, Arno Bornkamp und Otis Murphy.


Anna-Marie erhielt 2011 und 2012 zwei 1. Bundespreise bei „Jugend musiziert“ in der Ensemble- und Solokategorie. Beim “Deutschen Musikwettbewerb” 2018 erreichte sie den 3. Durchgang und erspielte sich 2019 einen 1. Preis beim Wettbewerb “Jugend spielt Klassik”, der unter anderem einen Soloauftritt mit den Bergischen Symphonikern beinhaltete.

Gefördert wurde Anna-Marie von zahlreichen Stiftungen und Vereinen, wie der "Oscar und Vera Ritter-Stiftung", dem "Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds", dem Deutschlandstipendium, der "Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung" und "Yehudi Menuhin - Live Music Now e.V."

Seit 2020 spielt sie als Aushilfe bei den Bergischen Symphonikern, der Oper Köln und im Gürzenich Orchester Köln. Weiterhin ist sie Saxophon-Coach beim „Kölner Bürgerorchester“, einem Projekt des Gürzenich Orchesters unter der Leitung von François-Xavier Roth.


In den Jahren 2014-2016 war Anna-Marie besonders aktiv in der Neuen Musik Szene. Mit „Studio Musikfabrik“ besuchte sie die „47. und 48. Internationalen Ferienkursen für Neue Musik“ in Darmstadt, spielte deutschlandweit zahlreiche Konzerte und arbeitete zusammen mit den Komponisten Dieter Mack, Wolfgang Rihm und Hans-Joachim Hespos. Ebenfalls mit „Studio Musikfabrik“ nahm sie eine CD mit Werken von Dieter Mack auf, die 2019 erschien.


Neben der Musik begeistert sich Anna-Marie auch für andere Kunstformen: Schauspielerfahrungen konnte sie mit der Theatergruppe „Port in Air“, die für den Kölner Theaterpreis nominiert wurde, sammeln; sie kann zwei Gedicht-veröffentlichungen durch die „Brentano-Gesellschaft“ und die „Bibliothek deutschsprachiger Gedichte“ vorweisen und malt in ihrer Freizeit Acrylbilder.

Anna-Marie spielt ein Selmer Mark VI Sopransaxophon von 1978. Um ihr Instrument bestmöglich zu transportieren und zu schützen, verwendet Sie einen Koffer von Wiseman London.

©2020 von Eternum Saxophonquartett

Köln, Deutschland

Impressum und Datenschutzerklärung